Der wahre Jakob

Schwank von Franz Arnold und Ernst Bach
Aufzeichnung aus dem Ohnsorg-Theater, 2004

Peter Struwe, Stadtrat und Vorsitzender des Keuschheitsbundes, wird zusammen mit seinem Freund Hinrich Bucksbohm zum "Kongress der Liga für Sitte und Moral" nach Hamburg delegiert. Aber anstatt zur Versammlung zu gehen, besuchen sie ein Varieté. Dort lernen sie die bezaubernde Tänzerin Yvette kennen. Nach ein paar delikaten Stunden will der Stadtrat wieder in sein gemütliches Kleinstadtleben eintauchen, doch plötzlich steht Yvette in der Tür. Da kommt so manch finsteres Geheimnis ans Tageslicht...

Darsteller:
Wilfried Dziallas (Peter Struwe)
Uta Stammer (Mila, seine Frau)
Stefanie Fromm (Lotte, seine Tochter)
Ursula Hinrichs (Erna Stülpnagel)
Sandra Keck (Yvette)
Jürgen Lederer (Graf von Birkstedt)
Nils Owe Krack (Fred, sein Neffe)
Oskar Ketelhut (James Ellison)
Erkki Hopf (Hinrich Bucksbohm)
Meike Meiners (Elise und Anna)

Zurück
Sandra Keck, Jürgen Lederer
Sandra Keck, Oskar Ketelhut, Uta Stammer
Sandra Keck
Stefanie Fromm, Sandra Keck