Glücksspeel in't Pastorenhuus

Ohnsorg Theater

Premiere am 17.05.1992

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Farce von Philip King
Inszenierung: Gerlach Fiedler
Bühnenbild: Malte Marks
Kostüme: Félicie Lavaulx-Vrécourt

Darsteller:

Kirsten Sprick (Elvia Bornemann)
Jörg Schade (Friedhelm Bornemann)
Sandra Keck (Ida)
Ursula Hinrichs (Almuth Skibbe)
Robert Eder (Willy Dierks)
Jens-Werner Fritsch (Pastor Bertzbach)
Fritz Hollenbeck (Onkel Albrecht)

Zum Inhalt:

Zwei Dinge sind Pastor Bornemann auf den Tod verhasst: Glücksspiele und Lampen, die nicht ausgeknipst werden. Trotzdem halten beide Laster im Pastorenhaushalt Einzug. Damit aber das Seelenheil des Geistlichen nicht völlig aus dem Gleichgewicht gerät, füllen seine Frau Elvira und das Hausmädchen Ida ihren Tippschein nur verstohlen hinter seinem Rücken aus. Doch das ist nicht so einfach, weil auch das glaubensstrenge Gemeindemitglied Fräulein Almuth Skibbe ständig ein Auge auf den kirchentreuen Lebenswandel im Pastorenhaus hat. Wie kann man aber verheimlichen, dass durch das große Los viel Geld ins Haus kommt - der Lotterie-Beleg jedoch verkramt wurde? Nun heißt es: Suchet, so werdet ihr finden!