De gollen Anker

De gollen Anker

Premiere am 08.04.2001

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Komödie von Marcel Pagnol
Inszenierung: Helm Bindseil
Bühnenbild: Malte Marks
Kostüme: Malte Marks

Darsteller:

Robert Eder (Jens)
Uwe-Detlev Jessen (Klaas,sein Vater)
Wolfgang Sommer (Harm Bekaan,Segelmacher)
Karl-Heinz Kreienbaum (Käpt'n Mewes)
Michael Grimm (Ole Bakker)
Jürgen Lederer (Bruns,Oberzollinspektor)
Johannes Langer/Tobias Pippig/Björn Martin Seeler (Der kleine Heizer)
Jan Moritz Streffen (Visser,Obermaat)
Sandra Keck (Fanny)
Herma Koehn (Hermine,Fannys Mutter)
Rolf E.Schenker (Polizist)
Krzysztof Sumera (Arabischer Seemann)
Monika Schulz (1.Kundin)
Carolyn Walsh (2.Kundin)

Zum Inhalt:

Der junge Jens ist erfüllt von Fernweh und möchte zur See fahren, gegen den Willen seines Vaters Klaas, des schlitzohrigen Wirtes vom "Goldenen Anker", der sehr an seinem Sohn hängt.
In der Hafenkneipe treffen die skurrilsten Typen zusammen, wie der rauhbeinige Fahrenskapitän Mewes, der schnurrige Oberzollinspektor Bruns oder der unheimliche alte Seebär Ole Bakker, der Jens in seiner Seefahrersehnsucht noch bestärkt .Das Einzige, was Jens überhaupt noch in der kleinen Hafenstadt hält, ist seine Liebe zu Fanny,der Tochter der Fischhändlerin Hermine, die Ihren Stand neben dem "Goldenen Anker" hat.

Sandra Keck