Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

Premiere am 29.07.2002

Pyrmonter Theater Companie

Zurück

Szenen nach Choderlos de Laclos von Manfred Wekwerth
Regie: Jörg Schade
Bühnenbild: Sabine von Oettingen
Kostüme: Sabine von Oettingen
Musik: Thomas Schäfer (Cembalo)

Darsteller:

Sandra Keck (Marquise de Merteuil)
Carl-Herbert Braun (Vicomte de Valmont)
Lilly-Ann Repplinger (Madame de Tourvel,genannt "Die Präsidentin")
Herma Koehn (Madame de Volange)
Katja Reuther (Cecile de Volange,ihre Tochter)
Guido Bayer (Chevalier de Danceny,ein junger Adliger)
Jörg Schade (Der Spielmacher/Aristide/Pater Anselm/Kammerdiener)

Zum Inhalt:

Im vorrevolutionären Frankreich des Jahres 1782 pflegen wohlhabende Witwen und ein umtriebiger Vicomte ein durch und durch dekadentes Spiel. Getrieben von blinder Machtversessenheit spinnen sie ein diabolisches Netz erotischer Intrigen. Doch unerwartete Gefühle stören die kühle Kalkulation, die Fäden entgleiten den boshaften Akteuren, bis sie schließlich hilflos in einen Strudel zerstörerischer Eifersucht gerissen werden ...

Carl-Herbert Braun, Sandra Keck