Allens op Krankenschien

Allens op Krankenschien

Premiere am 14.11.2010

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Lustspiel von Ray Cooney
Inszenierung: Folker Bohnet
Bühnenbild: Félicie Lavaulx-Vrécourt
Kostüme: Félicie Lavaulx-Vrécourt

Darsteller:

Manfred Bettinger (Dr. Rikus Mönkemöller)
Nils Owe Krack (Dr. Mark Kellermeier)
Beate Kiupel (Marie-Luise Mönkemöller)
Horst Arenthold (Dr. Hubert Helmi)
Uta Stammer (Oberschwester Ingeborg)
Sandra Keck (Elfi Harder)
Kristof Hering (Lennart Harder)
Till Huster (Polizeimeister Kellermeier)
Erkki Hopf (Willi Lehnhart)
Edda Loges (Frau Helmi)

Zum Inhalt:

Dr. Rikus Mönkemöller soll beim Neurologen-Kongress im Sankt Annen Krankenhaus einen wichtigen Vortrag halten! Alles muss wie am Schnürchen klappen, schließlich hängt seine zukünftige Karriere vom Erfolg der Rede ab. Dumm nur, dass ausgerechnet jetzt seine ehemalige Geliebte Elfi in der Klinik auftaucht. Vor 18 Jahren und neun Monaten verschwand sie ohne ein Wort. Nun ist sie wieder da – mit einer Überraschung im Schlepptau: Rikus’ erwachsenen Sohn! Der weiß zwar nicht, wer genau sein Erzeuger ist, aber Arzt soll er sein, und diese Information genügt, um eine chaotische Suche zu starten! Rikus muss ordentlich in die Trickkiste greifen, um den ganzen Schlamassel in den Griff zu bekommen und vor seiner Frau Marie-Luise und den Kollegen zu verbergen. Doch die werden, ebenso wie ein verwirrter Polizist und ein interessierter Patient, nur allzu bald von den Ereignissen überrollt! Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen und im Ärztezimmer herrscht heilloses Durcheinander … - und das alles gibt es, natürlich, auf Krankenschein!

Manfred Bettinger, Sandra Keck