Brand-Stiftung

Brand-Stiftung

Premiere am 29.05.2011

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Komödie von Günther Siegmund
Inszenierung: Michael Koch
Bühnenbild: Katrin Reimers
Kostüme: Christine Jacob
Musik: Stefan Hiller

Darsteller:

Manfred Bettinger (Pastor Willem Brand)      
Sandra Keck (Meta, seine Haushälterin)
Heidi Mahler (Gesche Facklamm)
Christian R. Bauer (Jan, ihr Sohn)
Till Huster (Friedrich Dreyer, Kaufmann)
Eileen Weidel (Lieschen, seine Tochter)
Wolfgang Sommer (Paul Ahrens)
Horst Arenthold (Henning Tiedke)
Oskar Ketelhut (Hinnerk Meinke)
Markus Gillich (Wladyslaw Kowalski)

Zum Inhalt:

Kaum ist das Haus von Pastor Brand vom Blitz getroffen worden und abgebrannt, da sorgen seine lieben Schäflein auch schon dafür, dass er nicht nur eine neue Unterkunft bekommt, sondern darüber hinaus mit Spenden jeglicher Art überhäuft wird! Selbst die Nachbargemeinden, in denen der Pastor einst für das Seelenheil zuständig war, überbieten sich vor Hilfsbereitschaft! Plötzlich kommen Zweifel an der Brandursache auf: War etwa Brandstiftung im Spiel? Welche Rolle spielen Lieschen, die Tochter von Kaufmann Dreyer, und Jan, der Sohn der ebenfalls „abgebrannten“ Frau Facklamm, in dieser „brenzligen“ Angelegenheit? Brandinspektor Meinke übernimmt die Ermittlungen. Indes reißt die Welle der Nächstenliebe nicht ab – und der gewitzte Pastor, ganz Seelsorger, kümmert sich darum, dass genau die Richtigen von den plötzlich so selbstverständlichen Wohltaten profitieren...

Sandra Keck, Manfred Bettinger, Heidi Mahler