Nix as Sand

Nix as Sand

Premiere am 30.05.2010

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Komödie von Bob Larbey
Inszenierung: Frank Grupe
Bühnenbild: Hans Winkler
Kostüme: Félicie Lavaulx-Vrécourt

Darsteller:

Jürgen Lederer (Willi Petersen)
Uta Stammer (Margret Petersen, seine Frau)
Jasper Vogt (Stefan Bliefert, genannt Stan)
Sandra Keck (Barbara Bliefert, genannt Barbie, seine Frau)
Ursula Hinrichs (Frau Bliefert, Mutter von Stan)
Meike Meiners (Pauline, Barbaras Schwester)
Oskar Ketelhut (Dirk)
Sophie Turbanski (Debbie, Nichte von Dirk)
Andrea Gerhard (Becky, Nichte von Dirk)
Pegan van Pelt (Frau Petzold)
Lena Inter / Kristina Rindfleisch (Frau Neumann)
Tanja Rübcke (Ida)

Zum Inhalt:

Zwei Ehepaare – Margret und Willi Petersen und Barbara und Stan Bliefert - genießen seit Jahren einträchtig die ungestörte Ruhe in ihrem Feriendomizil an der Küste und zelebrieren ihre erprobten, jedoch frei erfundenen „Gesetze“. Ihre Refugien, zwei kleine Strandhäuschen, die sie für die Urlaubswochen gemietet haben, werden hartnäckig gegen die Außenwelt verteidigt und die Versuche anderer Urlauber, in den willkürlich bestimmten Machtbereich einzudringen, sind zum Scheitern verurteilt. Eines Tages platzt Dirk mit seinen beiden attraktiven Nichten in das Ferienidyll und macht es sich in dem dritten Strandhäuschen gemütlich. Er lässt sich nicht von irgendwelchen „Strandregeln“ schrecken und überschreitet unbekümmert und mit jungenhaftem Charme sämtliche Grenzen. Das hat nicht nur für die beiden Ehepaare Folgen: Auch Pauline, die zurückhaltende Schwester von Barbara, ist von Dirks ungezwungener Art beeindruckt.

Sandra Keck, Jasper Vogt, Ursula Hinrichs