Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Premiere am 23.11.2012

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Musik: Stefan Hiller (musikal. Leitung)
Inszenierung: Oskar Ketelhut
Bühnenbild: Félicie Lavaulx-Vrécourt
Kostüme: Félicie Lavaulx-Vrécourt

Darsteller:

Julia Hell (Pippi Langstrumpf)
Philipp Weggler (Tommy)
Eileen Weidel (Annika)
Sandra Keck (Frau Prysselius, Polizistin, Frau im Zirkus)
Ludger Haninger (Polizist, Schüler, Mann im Zirkus, Pirat)
Kamil Kube (Donner-Karlsson, Schüler, Pirat)
Benjamin Beckmann (Blom, Schüler, Pirat)
Jens Peter Brose (Kapitän Langstrumpf, Der starke Adolf, Schüler)
Birthe Gerken (Lehrerin, Zirkus-Managerin, Schülerin, Pippis Mama im Himmel, Piratin)

Zum Inhalt:

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, kurz Pippi Langstrumpf genannt, ist mit ihrem Pferd „Kleiner Onkel“ und dem Äffchen „Herr Nilsson“ in die Villa Kunterbunt eingezogen. Die Geschwister Thomas und Annika sind begeistert von der „Neuen“, die ganz ohne Erwachsene lebt und nicht in die Schule geht. Pippi, die nicht nur herrlich unerzogen ist, sondern auch lügt, dass sich die Balken biegen, ist das stärkste Mädchen der Welt. Und obwohl sie einen Koffer prall gefüllt mit Goldstücken besitzt, sind ihr Reichtum und Geld schnurzpiepegal. Jeden Tag fallen Pippi neue Dinge ein, die man unternehmen oder ausprobieren muss: auf „Sachensuche“ gehen, im Zirkus mit dem starken Adolf kämpfen oder gar in der Schule für Aufregung sorgen. Die Kinder erleben viele Abenteuer und geraten in manch brenzlige Situation.Doch die erfinderische Pippi triumphiert über Einbrecher, Lehrerinnen, Polizisten und über Frau Prysselius, die das Kind nur allzu gern ins Waisenhaus stecken möchte. Bald schon sind Pippi, Thomas und Annika unzertrennlich. Als eines Tages Kapitän Langstrumpf, Pippis verschollen geglaubter Vater, auftaucht und mit ihr auf der „Hoppetosse“ davon segeln will, muss sich Pippi zwischen aufregenden Piratenabenteuern in der Südsee und ihren Freunden entscheiden …

Sandra Keck, Jens Peter Brose, Eileen Weidel, Julia Hell, Philipp Weggler