Wenn ick du weer

Wenn ick du weer

Premiere am 18.04.2010

Ohnsorg Theater Hamburg

Zurück

Komödie von Alan Ayckbourn
Inszenierung: Volker Jeck
Bühnenbild: Malte Marks
Kostüme: Malte Marks

Darsteller:

Wilfried Dziallas (Manfred Runge, Filialleiter)
Heidi Mahler (Jule Runge, seine Frau)
Sandra Keck (Christiane Schneider, Tochter von Manfred und Jule)
Jan Frederik Seeler (Sven, Sohn von Manfred und Jule)
Robert Eder (Dirk Schneider, Schwiegersohn von Manfred und Jule)

Zum Inhalt:

Frisch verliebt und einfach nur glücklich - das war einmal. Nach vielen Jahren des Zusammenseins hat der Alltag die Gefühle der Eheleute Jule und Manfred Runge abkühlen lassen.
Manfred ist Filialleiter eines Einrichtungshauses und geht mit seinen Angestellten ebenso ruppig um wie mit seiner Familie. In der Mittagspause amüsiert er sich mit seiner Geliebten.
Jule kümmert sich um den Haushalt. Nach der Geburt der beiden Kinder ist sie über halbherzige Versuche, wieder zu arbeiten, nie hinausgekommen. Halbe Tage verbringt sie im Bademantel, kraft- und mutlos, und saugt vor lauter Langeweile zum hundertsten Mal das Wohnzimmer.
Schon lange haben sich die Eheleute nicht mehr die Mühe gemacht, die Welt einmal mit den Augen des anderen zu sehen. Bis eines Morgens das Unglaubliche passiert: Manfred und Jule wachen im Körper des jeweils anderen auf! Ein Schock für beide, denn keiner möchte in der Haut des anderen stecken. Aber sie haben keine Wahl und müssen sich mit der irrwitzigen Situation arrangieren.
Und in den Schuhen des anderen lernen die beiden auf einmal, ganz neue Wege zu gehen …

Sandra Keck, Robert Eder